Frese & Klein

Ihr starker Partner zur Sicherung Ihres Vermögens

Betriebliche Altersvorsorge

Jeder Arbeitnehmer hat das Recht auf eine betriebliche Altersvorsorge nach dem Betriebsrentengesetz.

Meistens werden dann durch den Arbeitgeber als Versicherungsnehmer eine Direktversicherung für den Mitarbeiter als versicherte Person abgeschlossen.

Durch das Versicherungsaufsichtsgesetz $314 kann jede Versicherung die Leistungen herabsetzen, wenn diese sich in finanzieller Schieflage befindet.

Zusätzlich wird der gesetzliche Rentenanspruch gekürzt, da die Beiträge der betrieblichen Altersvorsorge immer vom Bruttolohn abgezogen werden. Dadurch fallen eventuell auch Kurzarbeitergeld, Arbeitslosengeld oder Krankengeld geringer aus.

Im Leistungsfall, also wenn die Rente dann von der Versicherung ausgezahlt wird, fallen zusätzlich die Beiträge für Kranken- und Pflegeversicherung an, dann sogar Arbeitnehmer- und Arbeitgeberanteil!

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Steuern und Versicherungsbeiträge sparen können und diese für Ihre Altersvorsorge nutzen können.

Hier unterscheiden wir aus der Sichtweise des Arbeitnehmers oder des Arbeitgebers

Arbeitnehmer
Arbeitgeber